Alle Erwachsenen

Alle Erwachsenen profitieren, wenn mehr Kinder im öffentlichen Raum sichtbar sind. Die Anonymität der Wohnumgebung wird kleiner. Für kinderlose Erwachsene ist es eine Chance, Kinder und ihre Verhaltensweisen kennen zu lernen. Dies wirkt sich positiv aus, wenn diese Erwachsenen selbst einmal Kinder haben.

Was können Erwachsene tun?

  • Draußenspiel als notwendigen und selbstverständlichen Bestandteil der Kindheit begreifen
  • Kinderlärm und „Unordnung" durch Kinderspiel für selbstverständlich halten
  • Akzeptieren, dass ruhige Straßen auch zum Spielen da sind
  • Freiräume für Kinder für selbstverständlich halten
  • Rücksichtsvoll im Straßenverkehr bewegen, Verkehrssicherheit als Bringschuld der  Erwachsenen begreifen
  • Hundedreck beseitigen, Hunde anleinen.
  • Überblick über die Kinder der Nachbarschaft haben,

Weitere Artikel zu diesem Thema

Eltern...Auch wenn die Bedingungen für Draußenspiel nicht immer ideal sind, Eltern können viel dafür tun: Auch wenn die Bedingungen für Draußenspiel nicht immer ideal...

Kita und Schule ...Kita und Schule können bewegungs- und spielfreundlich gestaltet werden. ErzieherInnen und LehrerInnen sollten ihren Einfluss auf die Eltern nutzen, um sie über ...

Kommunen...Kommunen können viel tun, um Räume für Spiel zur Verfügung zu stellen und die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Kommunen können viel tun, um Räume für Spiel zur...

Ärzte...Ärzte können durch Aufklärung erheblich zur Vorbeugung von Krankheiten durch Bewegungsmangel und andere Folgen einer stark verhäuslichten Kindheit beitragen. ...

Tags: Wer kann was tun?

Jetzt spenden für draussenkinder.info

Werkstatt N Projekt 2016
Der Rat für nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung hat "Draußenkinder" als Werkstatt N-Projekt 2016 ausgezeichnet.